Lehrgangs- und Vertiefungszyklus für Jahreskreis-Ritualleiterin

NEUER BEGINN Oktober - Samhain 2012!

Die Jahreskreisfeste sind 8 gleichmäßig verteilte Stationen im Kreislauf, den die Sonne in einem Natur-Jahr durchzieht. Die Sonnenfeste werden an den markanten Wendepunkten der Sonne gefeiert, wie Tag- und Nachtgleiche und Sonnwende. Die Mondfeste liegen exakt dazwischen. Jahreskreisfeste und deren Gestaltung basieren auf uralten europäischen Weisheiten aus keltischen, matriarchalen, bäuerlichen Kulturen - bereichert mit neuen Natur-Erkenntnissen verschiedenster Völker.
Jeder Jahreskreis beinhaltet einen gesamten Schöpfungszyklus und ist deshalb eine großartige Begleiterin zu - in - einem erfüllten, beglückenden, sich immer weiter entfaltenden Leben und ihren Übergängen. In Verbundenheit mit allem SEIN erleben wir Halt und Orientierung.
Über das Bewußtsein der eigenen Erfahrungen, aktuellen Lebensthemen, Talenten und Bedürfnissen gestalten wir MIT uralten Weisheiten und ihren Ritualen neue Schöpfungsräume für uns - und die heutige Welt.

Inhalte:

  • Wissen sammeln zur Bedeutung, den Qualitäten und den Ursprüngen der jeweiligen Jahreszeit, ausgehend vom urweiblichen zyklischen Prinzip
  • Jahreszeiten-Grundthemen und die verschiedensten Methoden & Wirkungsweisen, um in Resonanz zu kommen, erfahren, zb. Tänze, Räucherungen, Energieübungen, Gesänge, Anrufungen, Trancereisen, Kräuterkräfte, Symbole, Märchen, Auswahl des Ortes & seines Brauchtums, etc.
  • Jahreskreisrituale erleben und selber im Rahmen des Lehrgangs mitgestalten            
  • Anregungen zur Planung, Einladung und Leitung von Ritual-Gruppen

Zielgruppe:

  • Frauen, die ein selbst bestimmtes lustvolles  Lebens stärken & und ihre ursprüngliche Weiblichkeit - MIT den Zyklen der Natur – entwickeln wollen;
  • Frauen, die bisher Jahreskreisfeste mitgefeiert oder selber gestaltet haben und diese Erfahrungen vertiefen wollen
  • Frauen, die Jahreskreisfeste rituell für Gruppen gestalten wollen
  • Frauen, die die Entwicklung der neuen Erde und all ihrer Wesenheiten würdigen wollen und ein kreatives lustvolles  Zusammenleben von allem, was ist - stärken wollen.

Vorraussetzungen:

  • Neugier an der Vielfalt der Welt(en) und der eigenen Persönlichkeitsentfaltung
  • Feministisch-spirituelles Basiswissen oder mehrmalige Teilnahme an meinen Jahreskreisfesten oder Besuch des Basis-Seminars zur Jahreskreis-Ritualleiterin.

4 Mondfeste + 4 Sonnenfest + 1 Abschlussritual

Jeweils 4 Feste bilden eine in sich geschlossene Gruppe


Variante 1: Du feierst – vertiefst -  nur die Mond- oder nur die Sonnenfeste
Variante 2: Du feierst – vertiefst - Mond- und Sonnenfeste zusammenhängend (2 Jahre)

Nach den 8 Festen = 1 ganzer Zyklus = Lehrgang - nimmst du am Abschlussritual teil.


Gesamter Lehrgang = 2 Jahre (Mond + Sonnenzyklus + Abschlussritual ) = Euro 1640
1 Platz wird günstiger vergeben


Mondfeste-Zyklus:

Samhain-Okt. 2012
Lichtmess-Feber 2013
Walpurgis-April 13
Kräuterweih-Aug. 13
Zeit: jeweils 4 Tage, z.B. Donnerstag, 18 Uhr – Sonntag, 14 Uhr
Kosten gesamt: Euro 1080,-- inkl. Skripten (Euro 270/Fest)

Sonnenfeste-Zyklus:

Erntedank-Sep. 13
Winter-Sonnwende-Dez 13
Frühlingsfest-März 14
Sommer-Sonnwende-Juni 14
Zeit:  jeweils 2 Tage,
Kosten gesamt: Euro 560,-- inkl. Skripten (Euro 140/Fest)


Anmeldung:

Bis 2. September 2011 – verbindlich für den gesamten Mondfeste-Zyklus = 4 Seminare.
Ab Herbst 2011 für den Sonnenfeste-Zyklus = 4 Seminare!
Frühbuchungsbonus: bei Anmeldung bis 15. Juli 2011 und Einzahlung der Hälfte der Gesamtkosten - Euro 150 Bonus

Abschlussritual – geplant Sommer 2014, 3 Tage, Euro 200
Bezahlung: jeweils spätestens 3 Wochen vorm Seminar auf mein Konto

  "Von 2006 - 2008 hat Veronika Lamprecht in der Nationalagentur für das Immaterielle Kulturerbe in der Österreichischen UNESCO-Kommission am Arbeitskreis "Wissen und Praktiken im Umgang mit Natur und Universum teilgenommen. Das Zukunftspotenzial des traditionellen Heilens" teil. Die lebendige, zeitgemäße Vermittlung von
Traditionen ist die vitale Komponente unseres kulturellen Erbes und schließt
eben auch die immer wieder neue Inszenierung von Jahreskreisfesten mit ein."

Mag. Maria Walcher, Österreichische Unesco Kommission, Wien;


 



_
A A A | print |   Newsletter   |  Impressum   |   Datenschutzerkärung   |   Nutzungsbedingungen   |  website by Tridolphin