Meine Person

Veronika Victoria Lamprecht
(vormals SCHENTER; seit 23. Nov. 2009 gilt wieder der Geburtsname LAMPRECHT)


LIEBEN LEBEN FÜHREN - aus der weiblichen Kraft
Das GAIA-Unternehmen - Im Rhyhtmus des Leben sein
Liebeskultur

Persönliche Entfaltung & nachhaltiges Wirtschaften für das Leben & die Freude
Im Einklang mit Mensch- und Naturrhythmen
Liebeskultur

CV Kurzversion:

15. September 1965 in Wels geboren
Entwicklerin des GAIA-Prinzips - Mit Naturzyklen Unternehmen lebendig gestalten
CSR Managerin, Begleiterin in persönlicher & seelischer Entfaltung, Integr. Tanzpädagogin, Geomantin, Ritualleiterin, Mutter, Autorin, Moderatorin, Energethikerin; Seminartätigkeit seit 1995

"Veronika Victoria Lamprecht ist nachhaltige Unternehmensbegleiterin, CSR-Managerin, persönliche und seelische Prozessbegleiterin, Ritualleiterin, Geomantin, Tanz- und Spielpädagogin und Redakteurin. Seit 15 Jahren beschäftigt sie sich mit Zyklen und Rhythmen des Menschen, der Natur und von Systemen und wie diese zu einer erfüllenden Lebensentfaltung beitragen.
Aus diesem Erfahrungs- und Frauenwissen hat sie in den letzten Jahren das "GAIA-Prinzipl - natürlich erfolgreich" entwickelt. Von 2001 - 2008 baute sie das Standortmarketing Wels auf, davor arbeitete sie u.a. beim Fernsehen und Radio und gestaltete 1 Jahr eine eigene Gesundheitssendung. 
Von  Sommer 2010 bis Frühjahr 2012 gestaltet sie mit ihrem Liebespartner,maßgeblich konzeptiv und redaktionell, das Magazin "WIRKS-das Mutmachmagazin".

Ihr besonderes Interesse gilt dem Erkennen und Leben der individuellen Berufung und Rhythmen, der Entfaltung der vollen Lebens- und Seelenkräfte, verbunden mit Naturwissen und Jahreszeitqualitäten. Und wie sich dadurch ein neues, nachhaltiges, freudvolles Wirtschafts- und Gesellschaftssystem entwickeln will. Dazu engagiert sie sich aktiv bei "Wirtschaft der Freude", bei der Ausarbeitung der Gemeinwohlökonomie u.a. 2007 begann die bewußte Vertiefung in Liebeskultur, die 2013 erstmals mit konkreten Projekten, wie den "Liebesdörfern" ihren Ausdruck findet."

CV Langversion:

Mit 14 Jahren begann meine Gruppen-Erfahrung mit der Übernahme der Jungschargruppe in Eggendorf, OÖ. Seitdem in vielfältigsten Zyklen lebende, liebende und reifende Lebens-Freude-Managerin:

Die wichtigsten Ausbildungen

  • 9 beglückende Jahre als Vollzeitmutter von 3 originellen Kindern (Managementerfahrungen)
  • Aufbau von Spielgruppen (Neuhofen/Kr)
  • Ausbildung zur Spielgruppenleiterin
  • Ausbildung zur Trainerin
  • Aufbau und Begleitung von Familien- und Frauengruppen
  • Psychosoziale Grundausbildung (pro mente OÖ)
  • Ausbildung zur Integrativen Tanzpädagogin, www.agb-seminare.at
  • Weiterbildung als Ritualleiterin (Ziriah Voigt, Eifel)
  • Geomantieausbildung, www.raumundmensch.com
  • Ausbildung zur CSR-Managerin, www.plenum.at
  • In Entwicklung: "Liebeskultur-Trainerin & Hüterin"




Integration dieses Wissens in den persönlichen Alltag

  • Seit 1998 eigens konzipierte Feste & Veranstaltungen, inspiriert von alten und neuen
    europäischen Kulturen, Matriachaten, Naturvölkern - mit Frauen, Kindern, Männern
    (FGZ Linz und verschiedenste Bildungshäuser und Institutionen)
  • Ausbildung zur Erwachsenenbildnerin - Gruppen- und Rundenleiterin - Schwerpunkt Forum-Theater nach Augusto Boal (1998, Forum Kath. Erwachsenenbildung Österreich)
  • Aktive Mitarbeit SOS-Mitmensch, Amnesty International, Eine-Welt-Gruppen
  • Wiedereinstieg ins Berufsleben bei pro mente OÖ (1995 - 1998)
  • Redaktion, Moderation und Key Account Management bei Fernsehen, Radio und Zeitungen (1998 – 2001, Linz)
  • Reisen auf Frauenspuren und Kraftplätzen nach Malta, Bretagne, Kreta, in Österreich
  • Seminare bei Angelika Aliti, Luisa Francia u.a. zärtlich-wilden Frauen (2000, 2001)

  • Teilnahme Landesausstellung "Feste feiern" (2002, Waldhausen)
  • Weiterbildung bei Ziriah Voigt "Rituale der Frauenkraft im Jahreskreis" (2002-2003, in der Eifel)
  • Veröffentlichung des Gedichtbandes "Die rote Brennesselfrau" ( 2003, Resistenz-Verlag)
  • Feste & Veranstaltungen mit Kulturverein "Sunnseitn" (1999 – 2005)

  • Projektmanagerin beim Stadtmarketing Wels (2001 - 2008)
  • Bewegungs- und Gesangstraining bei Ted Pawloff (2005 – 2006, Linz)
  • Geomantieausbildung bei Prof. Frohmann/Marco Pogagnic/Institut für Raum und Mensch (2006 – 2008, Graz)
  • Seit 2008 Entwicklung des GAIA-Prinzip - Mit Naturzyklen Unternehmen lebendig gestalten - natürlich erfolgreich!
  • Lehrgang zur CSR-Managerin bei plenum, Gesellschaft für ganzheitliche nachhaltige Entwicklung (2009, Wien)
  • Laufend Selbststudium und Weiterbildungen in Nachhaltigem Wirtschaften, systemischem Arbeiten, Matriarchatsforschung, Ur- und Frühgeschichte, Psychologie, Archäologie, Quantenphysik, unterschiedlichste Grenz- und Naturwissenschaften, Spiritualität und Feminismus in verschiedensten alten und neuen Kulturen.

    Seit 2007 Vertiefung in Heilige weibliche und männliche Sexualität, inspiriert von Tantra, Slow Sex, Isis Sexualmagie u.a.m. Seminarentwicklung für Frauen und Männer


Fotos von Harald Koisser, Christa Langheiter, Wilfried Strada ua.


 


_
A A A | print |   Newsletter   |  Impressum   |   Datenschutzerkärung   |   Nutzungsbedingungen   |  website by Tridolphin