Irland

Auf Göttinnenspuren im grünen Paradies

Juni 2025 – genauer Termin folgt zeitnah!

Frauen und Männer sind herzlich eingeladen!

FREUDE! Wir bieten diese feine Reise nach Irland – nach einer begeisterten 2. Gruppenreise im Juni 2024 – im Juni 2025 wieder an! Die gemeinsame Zeit war überwältigend schön. Das „grüne Paradies“ strahlt soviel urweibliche Schönheit, Zartheit und archaische Elementarkraft aus, dass es mit jedem Besuch leichter wird, die Spuren der irischen Göttinnen neu zu finden. Ihre Stätten sind oft Tore in die Anderswelt – oder ist die ganze Insel Avalon oder Atlantis? Diese Frage stellte eine unserer kostbaren Teilnehmer*innen…Irland hat einen tief nährenden Abdruck nicht nur in meiner Seele hinterlassen. Diese Insel zieht auf einzigartige Weise in ihren Bann.

Irland ist eine Insel, in der das erfüllende Zusammenleben von Mensch & Natur noch spürbar ist. Die Weisheit unserer Vorfahren, die noch tief in den natürlichen irdischen-kosmischen Lebensgesetzen verankert war, wirkt aus den tausende Jahre alten Megalithbauten, Dolmen, Steinkreisen, die zum Teil frei zugänglich liegen. Heilige Quellen, Berge, natürliche Baumkreise, Flüsse mit uralten Namen, der wilde Atlantik…die Verehrung der Natur in ihrem göttlich-weiblichen Aspekt stand im Zentrum ihrer Kultur. An den unzähligen heilsamen Kultstätten, zb. der heute noch lebendigen „Holy Well of Brigid“, dem berührenden Hill of Tara, beim Ahnenhaus vom Dolmen Poulnabrone, den mehr als 1000 Jahre alten Eiben in Cong ist das heute noch zu spüren. Besonders in Irland ist, dass die Natur – Gaia – selber (vor allem in Glendalough und im Westen der Insel) noch so ursprünglich ist, dass alleine der Aufenthalt in ihr wie eine Urkraft-Akupunktur auf den Körper und die Seele wirkt!

Diesen urweiblichen Natur-Kräften, die das Männliche miteinschließen, begegnen wir auf unserer Reise ganz bewusst. Unsere eigene, urmächtige Schöpfungskraft wird täglich freier und mehr spürbar. Das löst tiefe Geborgenheit, Liebe und Sicherheit aus – ich gehe aufrechter, seid ich aus Irland zurück bin! All diese Erfahrungen können tiefe Klärungen unterstützen, eigene Potenziale aktivieren – für die Mitgestaltung des Wandels – hinein in unsere Neue Welt.
Mit einer Mischung aus vertiefendem Eintauchen in die Urkräfte und Wesenhaftigkeit der Orte, die Urgeschichten der magischen Göttinnen und leichte Wanderungen durch zauberhafte Landschaften verbinden wir uns täglich tiefer über Fuß und Herz und Kopf mit der zärtlich-wilden Urseele des grünen Paradieses!

Rückmeldung von Teilnehmer*innen:

„Wieder einmal komme ich von einer Reise mit Veronika Lamprecht nach Hause zurück und bin einmal mehr überrascht, wie entspannt es war, wie schön und erfüllend, wie reich ich beschenkt wurde und wie gestärkt und zuversichtlich ich nun bin, nach einem doch recht schwierigen Jahresanfang. Vielen Dank, liebe Veronika, für Deine sorgfältige und umsichtige Planung und deinen einfühlsamen und sorgsamen Umgang mit uns Teilnehmerinnen. Durch deine Vermittlung konnte ich Irland at its best erleben: ein wundervolles und vielseitiges Land, das seine Besucherinnen mit offenen Armen empfängt. Selten noch habe ich mich in einem Land so willkommen gefühlt und so beschenkt durch Naturschönheiten, unglaubliche Kulturschätze und die gschmackige Kulinarik!!!“

Susanne R., Wien

„Ich bin so froh, dass ich diese Reise nach Irland gemacht habe. Sie hat so viele Eindrücke hinterlassen und mein Herz berührt. Du hast uns zu wunderschönen Plätzen geführt, zu denen ich alleine nicht gefunden hätte. Beeindruckt hast du mich aber auch durch dein Wissen über Irland und die ganzen Plätze, die wir besucht haben. Die Landschaft war so wunderbar, dass ich mich in das Land verliebt habt. Alles war sehr gut organisiert und man musste sich einfach wohl fühlen. Liebe Veronika, mit deiner warmherzigen und positiven Art hast du die Gruppe gut geführt.“ Ganz liebe Grüße – Irma, Channelmedium, geistige Heilerin und Lehrerin, www.healing-moments.de.

Geplantes Programm – kleine Änderungen möglich:

Grundsätzlich ist täglich eine Mittagspause (samt Möglichkeit zum Mittagessen) vorgesehen. Das gemeinsame Programm endet meist gegen 18 Uhr, dann Möglichkeit zum Abendessen.

Tag 1, Freitag: 16 Uhr Abholung vom Flughafen Dublin und direkter Transfer in den Nationalpark Glendalough, Einchecken ins Hotel. Gemeinsames Abendessen, Ankommensritual bei der Mary´s Chapel

Tag 2, Samstag: Wanderungen in Glendaough, zu den „Baum-Naturwundern“ im zauberhaften Tal der zwei Seen, geomantisch-spirituelles Erkunden und Verbinden mit dem „Tal der Göttin“, wie Christin Lange es nennt

Tag 3, Sonntag: ca. 9 Uhr Abreise zu Newgrange, Wohnstatt der Göttin Boinn, das als das irische Stonehenge gilt. Die Kultstätte Knowth wird in dieser geführten Tour ebenfalls erlebbar sein. Nachmittags  Hill of Tara, dem Sitz der Hochkönig(in) von Irland und  eintauchen in den rituellen Krönungsweg. Vertiefendes Wahrnehmen dieser weltberühmten megalithischen Kultplätze und Bauwerkes, inkl. geomantischer Wissensimpulse.

Tag 4,Montag: Aus-Checken und Fahrt zur „Holy Well of Brigid“, Ahnfrau von Irland und Nationalheilige. Sie hat eine christliche und eine nicht-christliche „heilige Quelle“. Beide werden heute noch rituell genutzt! Wir verweilen länger an der ursprünglichen Quelle, Einheimische hüten liebevoll diesen Ort und zu ihrem Festtag, Anfang Feber, kommen Feiernde aus der ganzen Welt. Zeit für Segensritual. Mittagessen in Kildare, nahe der Kirche, in der heute noch das „Heilige Feuer der Brigid“ gehütet wird. Anschließend Weiterreise zur hübschen Unterkunft „Kinvara Guesthouse“ in Kinvara, County Galway.

Tag 5, Dienstag:  Wanderung eines Teilstückes des Burren-Way`s, einer faszinierenden Kalkstein-Landschaft. Viele Filme wurden hier gedreht. Bei Starkregen oder Sturm Besuch der Burren-Parfümerie oder der Organic-Schokoladenmanufaktur oder einer Farm oder… Nachmittags freie Zeit für Erlebnis Galway, einer pulsierenden Stadt am Atlantik.

Tag 6, Mittwoch: Transfer durch Burren, Begegnung mit der Göttin Sheela na gigg und ihrer Segenskraft. Gefunden auf einer ca. 400 Jahre alten Kirche in Killinaboy. Eine der wenigen Sheela na giggs, die noch erhalten ist! Anschließend Eintauchen in die Magie des Dolmen Poulnabrone – die Göttin als Weise Alte. Besuch des kleinen entzückenden Ortes Doolin, von hier aus ca. 2 1/2 stündige Wanderung zu den Cliffs of Moher, ein Naturwunder Irlands.

Tag 7, Donnerstag: Transfer nach Cong und Besuch des beeindruckenden, urwaldähnlichen Parks mit seinen Naturwesen und mehr als 1000 Jahre alten Bäumen. Nachmittags Annäherung an den heute noch mächtigen Steinkreises von Cong. Die Göttin wohnt hier in jedem Stein, See, Grashalm…Rückweg ev. über den Wild Atlantik Way, einem magisch-schönen Spielraum von Wasser, Land und Fels.

Tag 8, Freitag: Auschecken, Rückreise Richtung Dublin. Am Weg – Stopp und Aufenthalt bei Lough Crew, einem Wohnort der 3 gestaltigen Göttin. Nochmaliges Eintauchen und Ehren der göttlichen Kraft – Abschlussritual. Freitag Abend Ankommen im West County Hotel, Nähe Dublin und Flughafen.

Tag 9, Samstag: Individuelle Verabschiedung und Rückreise zum Flughafen Dublin. Der Flughafen ist in 20 min mit dem Taxi erreichbar. Oder du bleibst noch und erkundest Dublin – Busse in die Innenstadt fahren direkt vom Hotel weg. Wir hätten ein paar Tipps für dich…:-)

Preis inkl. aller Unterkünfte mit Frühstück, Transfers, Versicherungen, Straßengebühren, Eintritte, Reiseseminar-Leitung. Kalkulation für 8 – 10 TN. Sind wir weniger, werden sich die Transferkosten erhöhen!

2022,– pro Person im DZ

2432,– EZ 

Anmeldung: bis 25. Jänner 2024 unter mail@veronikalamprecht.com oder. +43 676 5151303

Anzahlung 300  Euro – wird mit Anmeldung fällig. Sollte es eine spätere Absage der Reise geben, bekommst du alles zurück. Restbetrag wird im April 2024 fällig

Flug-Buchung im Internet oder übers Reisebüro deiner Wahl.

Reisebüro, mit dem wir immer wieder zusammenarbeiten: Columbus Reisen, Frau Charlotte Schinko, Tel: +43-732-774744-751, Charlotte.schinko@columbus-reisen.at

Änderungen des Programmes möglich;

Dublin – Glendalough, das heilige Tal der zwei Seen…

Newgrange – die Heilige Quelle von Brigid, der ursprünglichen Nationalheiligen von Irland

Unzählige Megalithbauten und unangetastet, beeindruckende Grabstätten, zb. der Sakralkönigin Maeve

Termine weiterer Reisen

  • Prag-Reise

    28. Oktober @ 16:00 - 31. Oktober @ 14:00