Rügen2019-09-06T12:13:35+02:00

Schwaneninsel Rügen – Zauber und Schönheit erleben

Spirituelle Frauenreise zu heilsamen Ursprungskräften

August 2021 – genaues Datum folgt
17. – 24. August 2019 – AUSGEBUCHT!

Die ursprüngliche, urweibliche Seelenkraft & Spirit der Insel Rügen wurde trotz teilweiser Zerstörung von Kultstätten nur oberflächlich geschwächt. Mit liebevollen Ritualen an Kraftplätzen, einfachen Wanderungen direkt am Meer, auf mächtigen Kreidefelsen, radelnd ins archaische Fischerdörfchen De Vitt, badend an Sand- und Kiesstränden in der Ostsee, Hünergöttinnen sammelnd…tauchen wir tiefer in die Weisheit dieser vielfältigen, verschwenderisch schönen Insel ein. Dadurch kann sich unsere weibliche ursprüngliche Lebensfreude, Leichtigkeit und Liebe befreien und genährt werden. Tag für Tag  werden wir tiefer in die Geheimnissen der Witten Wiwern und der sagenhaften Schwanengöttin eintauchen…

Die Insel Rügen erlebte eine ähnliche Göttinnenkulturepoche wie Malta. Vor mehr als 5000 Jahren errichteten die Inselbewohner*innen eindrucksvolle Kultanlagen, die zum Teil heute noch große, urweibliche-spirituelle Kraft ausstrahlen und universelle Weisheiten hüten. Noch beim slawischen Volk, ab 600 n. Chr, galt Rügen als heilige Insel und war um 1100 ihr größtes spirituelles Zentrum in Nordeuropa. Vieles wurde im Zuge der gewaltsamen Christianisierung und folgenden Kriegen zerstört. 299 megalithische Kultanlange wurden im Jahre 1829 noch aufgelistet, 1929 waren es nur noch 38 Anlagen. Heute sind sie UNESCO Weltkulturerbe, Nationalparks oder als kulturhistorisches Erbe geschützt. Viele liegen versteckt und warten darauf, zwischen uralten Bäumen, in Buchen- und Eichenwäldern gefunden zu werden, um von einer Zeit zu erzählen, in der das Leben, die Erde selber und die Schwanengöttin noch heilig waren.

Rügen ist eine Insel mit einer 15.000 Jahre alten Siedlungsgeschichte und bewegter Landschaftsformung seit der letzten Eiszeit. Eine ihrer einzigartigsten geologischen Besonderheiten ist der Kreidesockel, auf dem sie liegt. Sichtbar wird dieser durch die weissen Kreisefelsen rund um den Königinstuhl (heute Königsstuhl genannt), die sie mit Dover und “The Needles” in Südengland verbindet. Das strahlende Weiß wirkt erhebend und ermächtigend. Rügen ist ein Land, das vollständig vom Meer durchdrungen ist und dadurch viel schneller sich verändert, als ein Festland. Beeindruckende Beispiele dafür finden sich im ursprünglichen Hiddensee, der autofreien Insel westlich von Rügen, wo wir zwei Tage verweilen werden.

Achtsames Gehen, bewusstes Verbinden und Würdigen der Orte, geomantische Wahrnehmungen und uralte Göttinnensymbole weisen heute noch den Weg in eine Zeit, in der es keine Trennungen gab und Menschen in liebevoller Verbundenheit mit der Natur und ihren Wesenskräften lebten. Unzählige Großsteingrabanlagen, zauberhafte Ruinen, versteckte magische Symbole, Tempelberge, der berühmte Schwanstein und der sagenhafter König*in-Stuhl, magische Moorseen, die Hertha-Burg und das ursprüngliche spirituelle Zentrum am Kap Akona, dem nördlichsten Punkt Deutschlands, er-innern daran. Diese Kult- und Kraftplätze erlauben uns HEUTE an die eigene ursprüngliche weibliche Schönheit, Mächtigkeit und Leichtigkeit wieder anzubinden. Die Insel Rügen und ich freuen uns, wenn DU mit uns diese einzigartigen, heilsamen Energien wieder entdecken und stärken magst!

Rückmeldung von Teilnehmerinnen:

“Bei mir wirken die vielen Bilder nach: Das Meer, die Steine, die wunderbaren Bäume, die sanfte Landschaft. Der Zauber von Rügen springt einem nicht sofort ins Auge – er will langsam entdeckt werden. Unseren Frauenkreis fand ich wunderbar kraftvoll…Falls du bei der nächsten Reise tatsächlich drei Tage Hiddensee einplanst, könnte es sein, dass ich wieder mitfahre….Und meine Erkenntnis: einen Tag vorher und nachher anzuhängen, zahlt sich bestimmt aus!” Irmgard Kravogel, Mitbegründerin Lebensraum, Cohousing,Gänserndorf/Wien

“Für mich waren zu viele Leute überall…ich hätte gerne noch länger an den Kraftplätzen verweilt…die Radtour hat mir richtig gut getan..” Unbenannt

“Danke für diese wundervolle Woche. Ich trage dieses leichte und beschwingte Gefühl, das die vergangene Woche geprägt hat, noch in mir. Es fühlt sich einfach   S U P E R   an!” Gabriela Hirtl, Autorin, Ritualleiterin, Linz. Hier weiterlesen.
Hier auf story.de ihre berührene Geschichte über Rügen nachlesen!

“Eine autofreie Inselschönheit “Hiddensee” zu erleben, hat sowas Entschleunigendes in sich, dass diese Ruhe mir unendlich gut tat. An den Hügelgräbern von Lancken-Granitz konnte ich den Baumkreis als Einfriedung für den Schutz der Steine spüren und eine mystische Kraft und Ruhe strahlte auf mich aus. Diese Plätze sehe ich als Besonderheit der Schwaneninsel von Rügen…hier weiterlesen.” Annelies Eichinger, ehrenamtliche Krankenhausseelsorgerin;

Programm 2021:

SA, …. 16 Uhr: Kennenlernen, Ankommensritual, gemeinsames Abendessen, ev. Schwimmen in der Ostsee

SO, …..: radelnd die nähere Umgebung entdecken, wie Schloss Spyker mit Schlosspark, Kultanlage anbei, Tempelberg Bobbin…

MO,…: mit dem Rad zum größten Großsteingrab Rügens bei Nobbin, weiter zum Fischerdörfchen De Vitt,  zur Kultstätte am Kap Arkona und mit dem Radbus über Kraftort Altenkirchen nach Hause. Längerer Aufenthalt mit vertiefender Wahrnehmung bei Nobbin und Altenkirchen geplant.

DI,…..: Wanderung entlang der Ostseeküste und Kreidefelsen – vom Schwanstein zum Königsstuhl (insgesamt 4 km). Durch Buchenwald Nationalpark Jasmund mit magischem Herthasee und Herthatempel. Sagen und Ermächtigungsritual

MI,….:  Tag zur freien Vergnügung. Empfehlung: Innehalten, am Strand liegen, dies bisherige Erlebte nachwirken und integrieren lassen!

DO,….: Mit Taxi und Bäderzug “Rasender Roland” nach Lancken Granitz, Großsteingrabanlage aus matriarchaler Zeit – großartiger urweiblicher Kraftplatz! Vertiefendes Wahrnehmen und ev. Ritual. Als Abschluss Kurzbesuch in dem architektonisch entzückenden Badeort Binz,

Abschlussritual von diesem Teil von Rügen.

FR,…: Auschecken aus der Pension, mit der Fähre nach Hiddesee, einer autofreie Künstler*innen-Insel;  Bezug der Unterkunft; Nachmittags Einstimmung mittels Sagen und rituellen Impulsen auf die Insel, 2 – 3 stündige Wanderung zum Kraftplatz Leuchttum Dornbusch

SA,…: Kutschenrundfahrt nach Vitte und ev. altem Fischerdörfchen Grieben, Kraftplätze spüren, Besuch des Heimatmuseums, Einkauf- und Bademöglichkeit

SO,…..: Abschlussritual & ab 13 Uhr Abreise – mit der Fähre von Hiddensee direkt nach Stralsund;

EMPFEHLUNG: 1 bis 2 Tage vor und nach unserer Reise anzuhängen, wird von bisherigen Teilnehmerinnen empfohlen!

Unsere Unterkunft:

6 Nächte im Haus Svantekahs in Glowe, eine hübsche, freundliche Pension an der Ostsee
2 Nächte in einer Pension auf Hiddensee, genaue Angaben folgen

Geplante PREISE 2021: je nach Zimmerkategorie: 1340 Euro/1380 Euro/1500 Euro
Darin enthalten sind 8 Nächtigungen mit Frühstück, alle Transfers, Eintritte und Seminar & Reiseleitungsaufwand

Anreise-Beispiel: Sparschiene-Nachtzug nach Hamburg oder Berlin – weiter über Rostock oder Stralsund – Richtung Sassnitz/Haltestelle SAGARD – kostenfreier Taxitransfer bis Unterkunft nach tel. Vereinbarung!

Ich arbeite mit Jetway/Columbus Reisen in Linz/Österreich zusammen – Hr. Neurauter berät engagiert und kompetent: neurauter@jetway.at; +43 664 8141 324; http://www.jetway.at/home/

Anmeldung: bis 15. Mai unter mail@veronikalamprecht.com oder. +43 676 5151303

Änderungen des Programmes möglich;

Kreisefelsen, Schwanstein; Magischer Herthasee im Nationpark Jasmund

Unzählige Dolmen, heidnische Kultplätze ; Unesco Weltkulturerbe Fischerdorf De Vitt; Königstein

Ostee, Seebad Binz, Strandkörbe und Leuchttürme

Slawische Gottheit mit Füllhorn; Impressionen (Fotos von Wilfried Strada – DANKE dafür!)

Spirituelle Bedeutung der Insel Rügen für die persönliche Entwicklung

Die Schwanengöttin in ihrer strahlend weissen Erscheinung trägt die Energie der Insel Rügen. Sie lehrt wieder fliegen. Sie erinnert daran, dass wir fliegen können. Alles was zu schwer zum Fliegen ist, was daran hindert, kommt zum Vorschein und will gesehen und gelöst werden. Die größten Energien, die auf dieser Insel verstärkt werden sind LIEBE und LEICHTIGKEIT. So viel Liebe fordert und braucht Vertrauen in die raschen Veränderungsprozesse, die auf dieser Insel herrschen. So wie die Landschaft selber ständig in Veränderung ist: täglich brechen Küstenbereiche ins Meer, wird Land abgetragen und an anderer Stelle wieder angeschwemmt…stetiger Wandel, in Leichtigkeit und Liebe.

Rügen lehrt, dass das Leben noch leichter sein darf! „Alles, was du wirklich zum Leben brauchst, ist dir bereits geschenkt. Es geht nur darum, es anzunehmen“. Das war in dieser Woche wirklich ein Lernfeld für die ganze Gruppe!

Wenn das Leben leichter werden darf, die Schwanengöttin uns lehrt, die Flügen zu putzen und weit weit auszubreiten um wieder zu fliegen, dann will ZUVOR all die Schwere, die nicht mehr zum Leben gehört, abfallen, gelöst werden. Welche Muster machen dir das Leben schwer? Welche Gedanken und Verhaltensweisen und Kleinkram in deinem Leben beschwert dich, ohne dass du es merkst? Ein Koffer, der nicht ankam und dann doch alles für diese Frau da war, ein Zimmer das zu laut war – und ein Tausch angeboten wurde – eine Trauer und Müdigkeit und Verzweiflung, die gesehen und beweint werden will…all das will sich zeigen, die Inselenergie drängt sozusagen danach, voll in die Hingabe und ins Vertrauen zu gehen. Tust du es nicht, verstärkt sich die Schwere – hier will alles sich in Leichtigkeit auflösen und wegfliegen!
Wir als Gruppe bieten einen liebevollen nährenden Kessel voll Liebe und Segen, in den du dich selber mit all deiner Schwere und aufkommenden Themen hineinlegen kannst und sollst.

Tief verwurzelte Liebe – Vertrauen und Hingabe und ein Annehmen der Geschenke, die da sind, schenken dir eine Leichtigkeit, von der du immer geträumt hast! Rügen lernt fliegen – und lieben.

Tiefere Absicht meiner Reisen:

In meinen Reisen biete ich Rahmenbedingungen, um mit der einzigartigen Seele eines Ortes, einer Insel, einer Landschaft, mit Mutter Erde, in Kontakt zu kommen. Wie die Seele einer Person ist sie der Ursprung von allem – und immer ganz – voll in ihrer Einzigartigkeit und Schönheit. Sie zeigt sich in Landschaftsformen, Orts- und Flurnamen, Geschichten, Sagen & Mythen, in den Menschen, die schon lange dort leben, in ihrer Kultur, ihren Bräuchen, ihren heiligen Orten. Und sie zeigt sich, wenn wir ganz im JETZT sind, unsere Intuition, unsere Herzen offen sind.

Jede meiner Reisen ist eine Entdeckungsreise. Zu den Kräften der Landschaft – und zu sich selber. Mit der Behutsamkeit und Liebe, mit der ich dich einlade und führe, die Orte zu erspüren, vertiefend wahrzunehmen – mit genau dieser Behutsamkeit und Liebe entdeckst du deine eigenen Kräfte und Seelenanteile.

Wenn ich mit den Urkräften einer Landschaft, eines Ortes in Kontakt trete, dann gehen meine EIGENEN Urkräfte in Resonanz damit. Meine Zellen ERINNERN sich an die Urinformation des Mensch-Seins. Des Lebens. Der Lebendigkeit. Meiner Einzigartigkeit. Es findet eine evolutionäre Rückerinnerung statt. Unsere Zellen finden ihr Urvertrauen – und damit ihre Selbstheilungskräfte – wieder. Vorhandene Urkräfte werden gestärkt und haben Zeit und Raum, um das Leben mit allen Sinnen zu feiern! 🙂


Ursprünglich haben die Menschen MIT den Kräften des Ortes, der Natur gelebt. Es gab eine geistig-seelisch-körperliche unmittelbare Beziehung zwischen Erde, Kosmos, Mensch. Alle großen Hochkulturen haben ihre Wurzeln tief in Kulturen, in deren Zentrum die Verehrung der Großen Göttin, der Urmutter, der Erde selber, stand.

In den letzten Jahrhunderten, genau genommen seit dem Aufkommen des Patriachats, wurde dieses natürliche Wissen immer weiter verdrängt, die Kräfte der Menschen verkümmern und die Kräfte der Landschaft ebenfalls. Sie ziehen sich zurück.

Und doch gibt es immer wieder kostbare Plätze, wo diese Kräfte lang lebendig geblieben sind und auch heute noch sind. Dazu kommt die Erdwandlung – die Kräfte der Erde, des Kosmos wollen wieder stärker in Kontakt mit uns Menschen kommen und zeigen sich, wenn wir ihnen mit Achtsamkeit, Würde und offener Neugier begegnen wollen.

Heilung kann geschehen – auf allen nur möglichen Ebenen: durch Vertrauen kann ich ZULASSEN, dass die Selbstheilungskräfte fließen. Durch VERTRAUEN kann ich offen sein, dass das Heilpotential der Landschaft, ihre Urkräfte, wirken. Die Natur nimmt mich, wie ich bin. Fügt MEINEM nichts hinzu. Ich bin angenommen in allem, was ich JETZT bin. DAS ist bedingungslose Liebe.
Tauche ein mit mir. Das Leben ist ein Fest!

Bei Interesse bitte melden bei: mail@veronikalamprecht.com

Termine weiterer Reisen