Almglück und Ursprungskräfte

5 Tage ursprüngliche Almen, Bergseen, Wasserfälle. Sagenhaften Wildfrauen, Naturwesen & mehr erleben. 5 Tage in die Ursprungskräfte und Magie der Schladminger Tauern eintauchen. Geomantische Einzigartigkeiten der magischen Ursprungalm, Giglachseen und Duisitzkarsee erspüren und sich mit feinen Ritualen beglückend nähren lassen.

5 Tage auf mehr als 1600 m Seehöhe, in den Alpen, verbringen. Abstand und Metablick auf das eigene Alltagsleben erlauben einen neuen Überblick. Tiefe körperlich-sinnliche Verbundenheit mit den ursprünglichen, natürlichen Elementarkräften entsteht. Einfache Wanderungen, Verlangsamung, das Pure genießen, Wesentliches erkennen, mit Natur-Spirits verbinden, die Erde segnen: all das vermehrt das Glück. Komm mit ins Almglück! Auch bei Regenwetter gut wanderbar und erspür-bar!

Termin: 5. – 9. Juli 2021

Geplante Inhalte:

+ Montags um 16 Uhr: Ankommen auf der Ursprungalm in den Schladminger Tauern, 1610 m Seehöhe und Kennenlernen der Gruppe & Almlandschaft

Ursprungalm mit einer der Bewohnerinnen und Blick auf Dachsteinmassiv

+ Dienstags, ab ca. 9 Uhr: kurze Wanderung zu speziellen Glücks-Plätzen auf der Ursprungalm, die mit ihrer Schönheit verzaubert. Deshalb wurde hier auch 1988 ein Heidifilm gedreht! Wir verweilen bei sanften Quellen, vor dem Wildfrauenloch, bei Wasserfällen u.ä. mit der Absicht, zu entspannen und zu verlangsamen. Das ermöglicht, tiefer mit mir selber und der Landschaft in Verbindung zu treten. Die vielen Quellen (zb. des Ursprungbaches) und Bächlein der Alm lösen Alltagsstress und lassen tiefer in die eigene Klarheit sinken.
Die Sage von den Wildfrauen eröffnet ein Tor zur weiblich-spiritueller Ursprungsenergie, die wir bewusst wahrnehmen. Eine alte Weisheit sagt, dass sich die Wildfrauen mit Gesang rufen lassen. Und ja – wir können bestätigen: sie kommen wirklich! Jede Frau durfte sie individuell erleben und berührende Botschaften und weise Erkenntnisse entgegen nehmen! Ein erhebendes Gefühl, das die ganze Woche beglückend begleiten will.
Je nach Bedarf gebe ich Einblick in die Geschichte der Almen, Alpenrituale und Sagenbedeutungen. Mittag- und Abendessen auf der Ursprungalm möglich.

Ursprungalm, 1610 m Seehöhe, Schladminger Tauern

+ Mittwochs: ca. 1 stündige Wanderung auf Forststraße zu den wunderschönen Giglachseen. Die Giglachsee-Hütte liegt auf 1960 m Seehöhe und bietet sehr gute Küche, die wir beim Mittagessen genießen können. Nachmittags achtsame Wanderung um die Giglacheen mit Naturwesen und Blumen im “Gespräch”, ca. 1 1/2 Stunden langsame Gehzeit. Bademöglichkeit und/oder kurzer alpiner Anstieg (ca. 1/2 Stunde) auf ein Plateau, über das wir einen herrlichen Ausblick, auch in das Nachbartal, haben. Bergfexe können auch die Steirische Kalkspitze erklimmen, 2 1/2 Stunden Aufstieg ab Giglachseehütte.
Abends 1 Std. Rückweg wieder zur Ursprungalm. Verabschiedung von der Alm & ihren Wildfrauen.

+ Donnerstags: Abreise von der Ursprungalm, Fahrt zur Eschachalm, Parken des Autos (kostenfrei) bzw. Anreise mit dem Bus. Von der Eschachalm geht ein schöner, eher steiler Wanderweg, oder bequemer eine Forststraße, in 1 1/2 Stunden zum Naturjuwel Duisitzkarsee mit Hütte hoch. (Bergfexe, die ohne Auto auf der Ursprungalm sind, können auch eine 4 1/2 stündige, sehr schöne Bergwanderung zum Dusitzkarsee machen) Dort gibt es Bademöglichkeit im See und im Wasserfall! Der Wasserfall ist ein ganz besonderer Ort, für mich spürt er sich heilig an, mit starker kosmischer “Liebeseinstrahlung”. Dort lade ich zu einem individuellen Stärkungs- und Reinigungsritual ein und zu seinem Segensritual für die Erde. Ich empfand es als SEHR beglückend, in diese wilde, ursprüngliche Naturkraft eintauchen zu dürfen! Leckere Mahlzeiten und eine Almkonditorei  – sogar mit glutenfreien Kuchen direkt am See – sind ein weiterer Genuss vor Ort.

+ Freitags: Integration des Erlebten, persönlich-erfüllenden Übergang in den Alltag vorbereiten und Abschluss der gemeinsamen Almglückstage. Ca. 1 Stunde Rückweg zum Parkplatz oder Bus. Verabschiedung am Parkplatz bei der Eschachalmhütte – ca. 13Uhr – oder noch Einkehr auf einen genialen Preiselbeersaft – oder mehr. 🙂 Köstliche Küche!

Für alle Almglückstage gilt:
Die Gruppe wird vertraulich und wertschätzend gehütet. Der Umgang untereinander ist ehrlich, respektvoll und liebevoll. Bedürfnisse werden gehört und gewürdigt. Gemeinsam begeben wir uns achtsam und freudvoll in einzigartige Landschaften, die wir bewusst wahrnehmen und schützen. Einmal täglich ist ein Austausch im Kreis geplant, um den persönlichen Erfahrungen und Erkenntnissen wertschätzenden Entwicklungsraum zu geben. Ich bereite Vergnügungen zur Entschleunigung, Verlangsamung, in den Körper kommen, vor. Ich leite vertiefende Wahrnehmungsübungen an, die ermöglichen, mit der Natur, ihren Elementen, Pflanzen und ortstypischen Wesenheiten wieder in bewusste Verbindung zu gehen. Das nährt die Seele und beglückt. Weiters hab ich historische und geologische Hintergrundinfos zu den Almen, Alpen und Gebirgsgewässern, die ich nach Bedarf gerne teile. Sagen geben Hinweise über die Ursprungskräfte der Orte und lassen tiefer blicken. Sie werden deshalb bewussst in unser Erleben einbezogen.
Zeit zum Verweilen und persönliches Ursprungskraft-Glücks-Tanken ist ausreichend vorgesehen!

Änderungen möglich.

Rückmeldungen:
“Erfüllte Tage in einer wunderbaren Gegend. Wandern, innehalten, staunen, meditieren, die Natur genießen. Liebe Veronika, danke für das gut durchdachte Programm, deine Umsicht, Fürsorge, “Vergnügungs-Anregungen”, für die gemeinsame Zeit: es war eine Bereicherung, dabei sein zu dürfen! Alles Liebe!” Eva Maria, 66 Jahre, Pensionistin

“Ich habe die Almglückstage mit Veronika und der Gruppe sehr genossen. Einen Teil der Bergwelt kannte ich schon und ich liebe diese Gegend einfach. Dadurch war es sehr schnell klar, dass ich bei diesem „Event“ dabei sein muss 🙂
Für mich waren die Almglückstage ein wunderschönes, langsames Sein in der Natur und ein tiefes Eintauchen in ihre Kräfte, ihre Präsenz und Weisheit. Dadurch konnte ich meine Verbindung zu ihr vertiefen und den Kontakt zu mir selbst stärken.
Die ersten Regentage waren ein Segen, und die Gruppe hatte keinerlei Widerstände zum Wetter. Wir wurden kaum nass wegen guter Ausrüstung und nur leichtem Regen. Die stärkeren Regenschauer fanden magisch während der Essenszeiten statt.
Begegnung mit der Natur beginnt, wo wir ihr Wertschätzung entgegen bringen und diese auch ausdrücken. Dies haben wir für mein Empfinden bei den Almglückstagen erfahren.” Linda Kolbe, 39 Jahre, Sozialwirtschafterin, Naturfrau

Nächtigungsmöglichkeiten auf der Alm oder EZ im Tal:
Einfache Schlafplätze in den beiden Almhütten Ursprungalm und Duisitzkarsee-Alm sind vorreserviert.
Wenn du lieber ein EZ oder ein DZ haben magst, buche dir bitte im Tal eine Unterkunft deiner Wahl! Das Hotel Cafe Hermann in Pichl ist eine Empfehlung von bisherigen Teilnehmerinnen.
Gerne vernetze ich Personen auf Wunsch wegen gemeinsamer Anreise. ‘
Bei weiteren Fragen: Tel. Tourismusbüro: +43 3687 23 310

Du kannst täglich mit dem Bus ab Schladming-Rathaus direkt zur Ursprungalm rauffahren (der erste ist kurz nach 9 Uhr auf der Alm). Oder du fährst mit den eigenen Auto ca. 20 min die Mautstraße hoch, Parkplätze vor der Alm vorhanden, kostenpflichtig.
Die 4. Nacht verbringen wir am Duisitzkarsee, in der Duisitzkarhütte. Die Schlafplätze sind sehr einfach, wildromantisch! Hüttenschlafsack erforderlich.
Variante: EZ oder DZ im Tal; Fahrt mit Bus oder Auto zur Eschachalm, von dort 1 Stunde Fußweg zur Duisitzkarhütte, direkt am gleichnamigen See. Unterkünfte Nähe Eschachalm – siehe Foto mittlere Spalte:

Variante Nächtigung auf der Alm – bitte bei MIR reservieren:

3 Nächte Ursprungalm: http://www.ursprungalm.at/ – 1 DZ (bereits vergeben) und Schlaflagerplätze sind vorreserviert

1 Nacht Duisitzkarsee: https://www.duisitzkar.at/de/uebernachten/  – 1 DZ (bereits vergeben) und 1 Fünfbettzimmer ist vorreserviert

Finanzieller Beitrag für Veronika´s Organisation und Almglück-Reiseleitung:
Zwischen 290 und 380 Euro für die 5 Tage, Höhe deines Beitrages nach Selbstwertschätzung wählen.

Unterkünfte bitte selber vor Ort bezahlen.

Anmeldung – so bald als möglich!! Begrenzte TN!

unter: mail at veronikalamprecht.com; oder +43 676 5151303